Mittwoch, 18. September 2013 - Neuigkeiten    Kommentare deaktiviert

In 4 Wochen ist unser Konzert

SAMSUNG

Nur noch ein Monat bis zu unserem Konzert, das wir etwa alle zwei Jahre vorbereiten.

Laut Matthias steht das Programm nun wirklich (!) und es kommen keine neuen Lieder mehr dazu.

Hildegard hat die Plakate und Flyer gedruckt.

 

Sonntag, 14. Juli 2013 - Neuigkeiten    No Comments

Maranatha Open Air

In Markdorf wurde das 25. Jubiläums des Fußballturniers “Markdorf Cup” gefeiert und Stadtpfarrer Hund organisierte mit seinem evangelischen Kollegen vor der Turniereröffnung einen ökumenischen Open-Air-Gottesdienst im Stadion. Wir sagten zu und bauten unsere Anlage bei strahlender Morgensonne auf. Zu unserem Outfit gehörten dieses Mal Sonnenbrillen und bunte T-Shirts. Statt Glockengeläut gab es passenderweise zu Beginn des Gottesdienstes einen Anpfiff.

Maranatha-Sängerinnen - bunt und mit Brillen

Maranatha – bunt und bebrillt

Etwas irritiert mussten wir feststellen, dass leider nur sehr wenige Menschen diesen besonderen Gottesdienst besuchten. Wo waren die über  500 Mitglieder des Markdorfer Traditionsvereins an diesem wunderbaren Morgen? Warum fand sich auch keine Gästemannschaft ein wenig früher im Stadion ein? Einige Vereinsfunktionäre waren da und beteiligten sich bei den Fürbitten.

Wir fanden dies schon etwas enttäuschens, da es ja der sonntägliche Hauptgottesdienst beider Gemeinden war. Außerdem war es wirklich schade, denn  die beiden Pfarrer hatten sich wirklich viel Mühe mit der Vorbereitung gegeben und z.B. den bekannten Psalm 23 in die Welt des Sports “übersetzt”. Gerade für die Sportler, bei denen ein Gottesdienstbesuch nicht zum normalen Wochenendprogramm gehört, wäre es eine tolle Gelegenheit gewesen zu erleben, dass sich in der Ökumene einiges bewegt und Gottesdienste wie dieser echt bewegend sein können. Aber wir sangen dennoch gerne für die anwesenden Gläubigen, die uns im Anschluss mit reichlich Lob bedachten. Auch die Einladung zum kleinen Umtrunk durch den Verein nahmen wir gerne an.

zur Bildergalerie…

 

Sonntag, 14. Juli 2013 - Geistliches    Kommentare deaktiviert

Psalm 23 für Sportler

Jeder kennt ihn, den Psalm “Der Herr ist mein Hirte“. Beim Stadion-Gottesdienst in Markdorf bekamen wir die sportliche Version von Ralf Breitenbach vorgetragen.

 

D
er Herr ist mein Schiedsrichter. Er fällt kein falsches Urteil über mich.
Er kennt mich, besser als ich mich selbst.
Er durchschaut mich und weiß, wie ich es wirklich meine.
Wenn ich enttäuscht bin, richtet er mich auf.
Wenn ein Sieg mich überschäumen lässt, zeigt er mir das rechte Maß.
In Dunkelheit ist er mir Licht. In der Hitze ein kühlender Schatten.
Vor dem Spiel ist er meine Gelassenheit. Nach dem Wettkampf meine Ruhe.

Es fehlt mir an nichts, weil ich ihm vertrauen darf.
Mein Leben ist in seiner Hand, was immer auch geschieht.
Der Herr ist mein Trainer, ich werde nicht versagen.
Er bleibt an meiner Seite, wenn alle mich verlassen.

Er ist mein Halt, wenn alle Sicherheiten wegbrechen.
Seine Zuwendung ist mir gewiss für alle Zeit.

Roland Breitenbach